Corona-Nachverfolgung an Hochschulen
myconsult GmbH

myconsult GmbH

2 Minuten Lesezeit

11. September 2020

News

Aus aktuellen Projekten: Corona-Nachverfolgung an Hochschulen

Egal ob große Universität oder kleine Fachhochschule – mit dem Beginn des Wintersemesters 2020/2021 stehen alle Hochschultypen vor der Herausforderung, die Nachverfolgbarkeit eines möglichen Infektionsgeschehens auf ihrem Campus sicherzustellen. Neben geprüften Hygieneschutzkonzepten zählt die Nachverfolgbarkeit von möglichen Infektionswegen und eine kurzfristige Warnung von Kontaktpersonen zu den zentralen Bausteinen, um durch die Unterbrechung von Infektionsketten die Corona-Pandemie einzudämmen – und damit einen möglichst effektiven Hochschulbetrieb wieder aufnehmen zu können.

Die Corona-Schutzverordnungen der Bundesländer unterscheiden sich im Detail, verpflichten aber grundsätzlich die Hochschulen, dem örtlichen Gesundheitsamt mögliche Kontaktpersonen einer infizierten Person nennen zu können. Hierzu gehört in der Regel die Übermittlung der Anschrift sowie weiterer Kontaktdaten wie Email-Adresse und Telefonnummer. Die Hochschulen müssen jetzt die notwendigen Vorkehrungen treffen, um diese Anforderungen des Infektionsschutzes erfüllen zu können.

Für die unterschiedlichen Gruppen, die den Campus betreten – die Studierenden, die Wissenschaftler*innen, die Beschäftigten im nicht-wissenschaftlichen Bereich, aber auch externe Gäste oder Fremdfirmen – liegen die notwendigen Kontaktdaten an unterschiedlichen Orten. Teilweise können diese digital erfasst werden, teils werden händisch Papierformulare für die Registrierung notwendig sein.

Die Definition des Prozesses, wie bei der Meldung eines möglichen Infektionsgeschehens auf dem Campus die Kontaktpersonen ermittelt und ihre Kontaktdaten kurzfristig dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt werden können, verlangt eine organisationsübergreifende Absprache der Prozessschritte und der zugehörigen Verantwortlichkeiten. Gleichzeitig gilt es, den Datenschutz zu berücksichtigen. Hierbei kann die myconsult GmbH unterstützen: Wir sind Experten für Hochschulprozesse, moderieren die Prozessdefinition, visualisieren für Sie die Prozessschritte und Datenquellen und helfen Ihnen, die rechtlichen Anforderungen aus Corona-Schutzverordnung und Datenschutz miteinander in Einklang zu bringen.

Sprechen Sie uns unverbindlich an, um mehr darüber zu erfahren, mit welcher Methodik wir in der Prozessdefinition vorgehen und wie wir Sie im konkreten Fall unterstützen können, um die Nachverfolgbarkeit eines möglichen Infektionsgeschehens an Ihrer Hochschule sicherzustellen.


Dr. Vanessa Hilleringmann
Dr. Johan Lange
hilleringmann@myconsult.de
j.lange@myconsult.de




Corona-Nachverfolgung

Stehen Sie vor der Herausforderung und müssen die Nachverfolgbarkeit eines möglichen Infektionsgeschehens an Ihrer Hochschule sicherzustellen? Wir unterstützen Sie dabei.

Sprechen Sie uns unverbindlich an
We use cookies to personalize content and to analyze our traffic. Please decide if you are willing to accept cookies from our website.